Ausbildungsretreat Ampuku Mu

Die Ausbildung findet in Form eines Retreats statt. Durch die Arbeit am Hara kann es zu eigenen Prozessen kommen, die in einem Retreat optimal begleiten werden können. Jeder Tag beginnt mit Yoga und einer Meditation. Das Essen ist vegetarisch und wird uns helfen, das innere Organsystem zu reinigen und zu entgiften. Kirtan (Mantrasingen) wird uns am Ende des Tages helfen, wieder unsere Mitte zu finden und uns harmonisieren.
Ideal als Weiterbildung für Shiatsu, Massage, Physiotherapie, Energetiker, etc.

Die Ausbildung umfasst:
 Energetische Anatomie
 Hara-Diagnose
 Techniken der drei Ebenen
 Funktion der irdischen Chakren
 Ki Übungen
 Funktion von Körperräumen und Gewebsschichten
 Das Öffnen von Körper-Räumen und Körperschichten
 Unterschiedliche Berührungstechniken u.v.m.

60 Unterrichts-Einheiten in 5 Tagen.

Du benötigst:
– Lockere Bekleidung
– 2 Decken
– 1 Leintuch
– Babyöl
– Schreibzeug

AMPUKU MU

Ampuku ist eine alte traditionelle japanische Bauchmassage, die ihre Wirkung über die Organzonen erzielt. Es stärkt das Hara (Energiezentrum im Bauch) und erdet den Menschen in seiner Mitte. Alte emotionale Muster können sich lösen und dem Menschen seine Mitte wiedergeben. Energetisch aktiviert es die drei unteren Chakren und bringt stagnierte Energie wieder in Bewegung.
Auf der körperlichen Ebene werden die Fascien von Rücken, Beckenboden, Zwerchfell und dem kleinen Becken entspannt und gelöst. Für die Organe (Leber, Dünndarm, Dickdarm) kann es zu einem intensiven Reinigungsprozess kommen. Zwerchfell und M. iliopsoas werden von traumatischen Erinnerungen befreit.

Mu ist ein meditativer Geisteszustand aus dem Zen-Buddhismus. Es beschreibt einen Zustand, wo das Ego sich auflöst und ein gemeinsamer Raum geschaffen wird, um sich der Reorganisation hinzugeben. Das Leben ist Heilung, wenn man es zulassen kann! Im Zustand von Mu kann sich das Leben wieder neu ausrichten und einen lebendig machen.
Wird Ampuku im Zustand von Mu praktiziert, multipliziert sich die Wirkung und es kann auch allen Ebenen zu einer Gesundung kommen.

Anwendungsbereich:
• Rückenschmerzen
• Ischialgien
• Verdauungsproblemen
• Menstruationsstörungen
• Unterstützung bei Fasten, etc.
• Kinderwunsch
• Schlafstörungen
• Migräne
• Psycho-somatische Störungen
• Traumatisieren Gewebe u.v.m.

Wochen – Kurs

MODUL 6

Inhalt:

Erweitertes Meridiansystem an Rumpf, Hals und Gesicht. Arbeiten mit Meridianfunktion und den verschiedenen Möglichkeiten des Einsatzes. Arbeiten mit eigener erweiterter Membranausrichtung. (Österreichischer Dachverband – Persönlichkeitsentwicklung und Schulung der Wahrnehmung 1,2,3,4,5, ) Arbeiten mit verschiedenen Schwingungsebenen der Meridianenergie. (Österreichischer Dachverband – Behandlungstechniken 1, 2, 4, 3, 5) 18 Stunden Behandlungstechniken (Arbeit aus dem Hara, unterschiedliche Druck- und Shiatsu-Techniken, Arbeit mit Masunaga und klassischen Meridianen, Tonisieren, Sedieren, Dehnübungen) 10 Stunden Spezielle Shiatsu-Theorie (Meridiane, Lokalisation und Indikationen von mindestens 100 Punkten, verbotene Punkte, spezielle Punkte, Umgang mit Schwierigkeiten in der Shiatsusitzung uäm) 8 Stunden Energetische Einschätzungen des Behandlungsaufbaus (Bo Shin, Bun Shin, Setsu Shin, Haradiagnose, Rückendiagnose etc.)

maximal 16 TeilnehmerInnen

Wochen – Kurs

MODUL 7

Inhalt:

Effektives Behandeln. Abschlußprüfung an einem Kollegen vor der Gruppe, einem Lehrer und dem Schulleiter. 18 Stunden Behandlungstechniken (Arbeit aus dem Hara, unterschiedliche Druck- und Shiatsu-Techniken, Arbeit mit Masunaga Meridianen, Tonisieren, Sedieren, Dehnübungen) 18 Stunden Energetische Einschätzungen des Behandlungsaufbaus (Bo Shin, Bun Shin, Setsu Shin, Haradiagnose, Rückendiagnose etc.)

Übungstag

Shiatsu im Wasser!

Behandlungs- und Übungstage im

Seminarzentrum Oaze !

Inhalt:

Urvertrauen Shiatsu im Wasser „ShiWa“ wird im 36 Grad warmen Wasser gegeben.

Der Empfangende wird vom Praktiker gehalten oder von Schwimmhilfen unterstützt, damit der frei im Wasser schweben kann.

Geborgen in der Dreidimensionalität lösen sich Verspannungen und alte Traumen.

An diesen Wochenenden gibt es die Möglichkeit für Interessierte Behandlungen im Wasser zu erhalten:

Es sind Schüler und ein Lehrer vor Ort, die Dich gerne in die Wasserwelt entführen.

Auch gibt es für Schüler die Möglichkeit zu üben. Entweder an Kollegen oder Freunden.

Die Kosten für die Vollpension und Unterkunft belaufen sich auf 40 Euro  pro Tag.

Der Preis für eine Behandlung im Wasser wird mit Praktizierenden   vereinbart.

maximal 20 TeilnehmerInnen

SPEZIALSEMINAR

„ShiWa“

Urvertrauen Shiatsu im Wasser

ShiWa ist eine von Ingrid Wehrl, Gertraud Schindlbacher-Ferteis und  Kögler Manuel – Lehrer vom Shiatsukreis Wiener Neustadt – entwickelte Arbeit im Wasser.

Ziel ist das Vertrauen ins Leben zu fördern.

Lösungen von alten Gedanken, Ängsten, Körperlichen Einschränkungen und Bewegungsmustern wird möglich.

In der Geborgenheit vom 36,5 Grad warmen Salzwasser erleben wir  Freiheit, Dreidimensionalität und Schwerelosigkeit.

————————————————————————————————-

Modul 1

Hat als Hauptfokus die Gewöhnung an unser Urelement und das Erlernen von einfachen Techniken im Wasser.

Modul 2

beschäftigt sich mit modifizierter Meridianarbeit im Wasser, Erlernen weiterer Techniken, Lösen von Punkten des Festhaltens alter Muster uvm….

Modul 3

Möchte über Sacranio und dem sogenannten „schnaufen“(Baldur Preiml Terminus) an die Wurzel herankommen und die Entwicklung bis zum Kern des Wesens anstreben.

Modul 4

Verbindet Bewegung im Wasser, Meridianarbeit, Sacranio, Faszie und „Schnaufen“. Hinzu kommt noch ein Teil um über Körperbewegung die Flexibilität der Schädelknochen zu erhöhen und diese mit den Elementen zu verbinden.

maximal 12 TeilnehmerInnen

SPEZIALSEMINAR

Vater und Mutter der Meridiane

Inhalt:

Vater und Mutter der Meridiane.

Oft bekommen wir bei der unserer energetischen Diagnose mehrere Meridiane zur Auswahl und es fällt schwer  zu entscheiden mit welchen Meridianen wir beginnen sollen. Oder wir haben schon mehrere Shiatsusitzungen gegeben und kein befriedigendes Resultat  erlangt.

Da ist es dann gefordert mit der Wurzel, mit dem Vater und der Mutter zu arbeiten, um eine schnelle energetische Veränderung herbeizuführen.

In diesem Seminar lernen wir, wie wir selber diese beiden Urmeridiane stärken können.

Und wir lernen für unsere Shiatsupartner effektive Techniken um an der Wurzel und deren Blüten zu arbeiten.

Für alle die Ihre Shiatsu Arbeit intensivieren und erweitern und zur Meisterschaft gelangen wollen.

maximal 24 TeilnehmerInnen

min. 6 TeilnehmerInnen

An diesem Wasser-Wochenende liegt der Fokus auf der richtigen Lagerung des Klienten und auf deiner eigenen Körperhaltung. Auch hast du die Möglichkeit, praxisbezogen Bewegungsabläufe und Positionswechsel zu erlernen und zu üben. Und schließlich lernst du, deinen Partner – mit Nasenklammer – unter Wasser zu führen.